Unternehmensgeschichte

Die AFS Group ist ein europäischer Broker mit Präsenz in 4 Ländern. Die AFS Group hat eine lange Geschichte, die fast 170 Jahre zurückreicht und einige der bekanntesten Namen in der Geschichte der niederländischen Maklertätigkeit umfasst.

1851 – 1990  Troost, Herckenrath & Ten Kate
Die Ursprünge der AFS Group gehen auf das Jahr 1851 zurück, als drei Finanzunternehmer Troost, Herckenrath & Ten Kate gründeten. Diese Firma war fast 140 Jahre lang auf Kredite in niederländischen Gulden an den Geld- und Kapitalmärkten spezialisiert.

1990 – 1999  AOT
Im Jahr 1990 wurde Troost, Herckenrath & Ten Kate von Amsterdam Option Traders (AOT) übernommen. AOT wurde 1980 gegründet und ging 1985 an die Börse. AOT war ein internationales Handelsunternehmen, spezialisiert auf den Handel mit Aktien und Aktienderivaten. Durch den Zusammenschluss mit Troost, Herckenrath & Ten Kate entstand AOT Money Brokers. In 10 Jahren wurde die Geldmarktabteilung von AOT zum größten Geldmakler der Niederlande.

1984 – 1999  Schamhart Independent Floor Broker Services & AFS
Die European Option Exchange (EOE) wurde 1978 in Amsterdam als Terminbörse gegründet. 1983 startete sie einen Börsenindex, den so genannten EOE-Index. 1984 öffnete Schamhart Independent Floor Broker Services ihre Türen, um Nichtmitgliedern den Zugang zur Börse zu erleichtern. Schamhart war einer der ersten Broker, der auf dem Börsenparkett aktiv war. 1994 gründete Schamhart eine eigene Gesellschaft unter dem Namen AFS als unabhängiger Interdealer-Broker im Bereich Aktien und Obligationen.

2000 AFS Group
Im Jahr 2000 wurden die vier Einheiten: AFS B.V., der Aktienderivate-Broker Schamhart Independent Floorbroker Services B.V., die Geldmarktabteilung von AOT und der Rohstoffbroker und Vermögensverwalter Maas & Daemen B.V. unter dem neuen Namen AFS Group zusammengeführt.

2000 – 2010
In den ersten Jahren des neuen Jahrtausends konzentrierte sich die AFS Group auf den weiteren Ausbau ihrer Dienstleistungen. Im Jahr 2001 wurde das Londoner Büro eröffnet, um die Kunden von AFS auch aus Großbritannien bedienen zu können.

2011 – heute
Am 1. Januar 2011 (nach der Trennung der Asset Management-Abteilung im Jahr 2010) wurde die AFS Group von ihrem jetzigen Management übernommen. Mit dieser Übernahme wurde die Unabhängigkeit der AFS Group gestärkt.

Im Dezember 2012 übernahm die AFS Group den bekannten Aktienderivate-Broker IWB. 1997 gegründet, war IWB mit seiner Zürcher Niederlassung der größte Aktienderivate-Broker im Benelux-Raum. Mit dieser Fusion konnte die AFS Group ihr Dienstleistungsangebot im Bereich Aktienderivate konsolidieren und zu einem der fünf größten Player im europäischen Aktienderivatemarkt aufsteigen.

Mitte 2013 übernahm die AFS Group den Energie-Broker Neutralco, um AFS Energy zu starten.

Im April 2015 eröffnete AFS sein viertes Büro in Frankfurt.

Zukunft
AFS hat seine Position als starker unabhängiger Finanzmakler gefestigt. Für die nahe Zukunft ist AFS bestrebt, seine Aktivitäten in Kontinentaleuropa und Asien weiter auszubauen.