Rolle als Broker

Da an der Börse oder an OTC-Märkten ein breites Spektrum von Finanzinstrumenten verfügbar ist, benötigen Finanzinstitute, Unternehmen und (halb-)staatliche Stellen eine Möglichkeit, Informationen, Liquidität und Anonymität für ihre Handels- und Sicherungsgeschäfte zu finden.

Dadurch entstand der Bedarf nach einer unabhängigen Partei, die als Vermittler fungiert, um Transaktionen zwischen Käufern und Verkäufern zu arrangieren: der Broker.

Wie bereits erwähnt, ist der Broker völlig unabhängig und arbeitet sowohl an Börsen als auch an den OTC-Märkten. Der Broker stellt potenziellen Käufern und Verkäufern in diesen Märkten die notwendigen Informationen zur Verfügung, die sie zur Ausführung ihrer Geschäfte benötigen. Die Maklerfirma garantiert dem Kunden den besten Preis auf dem Markt. Mit aktueller Marktkenntnis in Echtzeit kann der Broker die Transaktionen des Kunden nuancieren.

Da sich die Märkte mit der Einführung neuer Produkte und dem elektronischen Handel weiterentwickeln, folgen Broker den Bedürfnissen ihrer Kunden und stellen ihnen alle Informationen und Ressourcen zur Verfügung, die sie benötigen, um Geschäfte zeitnah und effizient auszuführen. Dieser Service hat die Rolle des Brokers an den Firmenkunden-Finanzmärkten auf der ganzen Welt gefestigt.